Trainingslager Sölden 27. bis 31.10.2018

27.10.2018

Rennteam trotzt stürmischen Bedingungen in Sölden


Die jungen Rennläufer des SC- Furtwangen starteten auch in diesem Jahr ihre Saisonvorbereitung auf dem Retten- und Tiefenbachgletscher in Sölden (Ötztal).

Trotz stürmischer Bedingungen konnten sich die Athleten gut an den ersten Schnee unter ihren Brettern gewöhnen. Mit viel Vorfreude und Motivation reisten die Athleten, das Trainerteam und einige begleitende Eltern am Samstag im Landgasthof Santer an. Leichter Schneefall, während der Siegerehrung des ersten Weltcups der Damen, sorgte für gute Stimmung in den frühen Abendstunden.

Leider verstärkte sich der Schneefall über Nacht enorm und stürmische Böen führten zu einer Absage des Weltcups (Männer) am Sonntag. Da der Liftbetrieb vollständig eingestellt werden musste, konnten auch unsere Athleten nicht trainieren. Die wetterbedingten „Trainingspausen“ nutzte das Rennteam, um als Gemeinschaft weiter zusammenzuwachsen. Besuche im örtlichen Hallenbad, der Bowlingbahn und „Kartenspiel-Abende“ führten die verschiedenen Altersklassen zueinander. Am letzten Tag wurde das Team mit einem sonnigen Tag und Top-Schneebedingungen belohnt, sodass alle Athleten, Trainer und Eltern auf ihre Kosten kamen.

Das Trainerteam, um Ralf und Michael Seifritz, und die Athleten freuen sich auf die kommende Saison und einen (hoffentlich) schneereichen Winter.

Interessierte Kinder, die das Rennteam verstärken wollen, sind herzlich willkommen!!!

Ein großer Dank gebührt dem Trainerteam, Ralf und Micha, für die Organisation des Trainingslagers, die Zeit!!!, und die Kunst, Kids aus unterschiedlichen Altersklassen, den Spaß am Skifahren vorzuleben.

DANKE!

img-20181121-wa0001.jpg
img-20181121-wa0002.jpg