Manfred Mark zieht sich vom Skiclub-Vorsitz zurück

15.11.2018

Sechs Jahre lang stand er an der Spitze des Skiclubs Furtwangen, nun nahm er seinen Hut: Manfred Mark gab seinen Posten in der jüngsten Jahresversammlung ab. Einstimmig wurde Thomas Mayer als Nachfolger gewählt.


Sechs Jahre lang stand er an der Spitze des Skiclubs Furtwangen, nun nahm er seinen Hut: Manfred Mark gab seinen Posten in der jüngsten Jahresversammlung ab. Einstimmig wurde Thomas Mayer als Nachfolger gewählt. Auch Marks Sohn Jan gab sein Amt ab, er verlas seinen letzten Bericht über die sportlichen Erfolge der Alpin-Mannschaft.

Auch Kati Rote, die über die Mountainbiker sprach, freute sich über zahlreiche Siege, Podestplätze und gute Platzierungen. 38 Kinder und Jugendliche sowie etliche Erwachsene werden von acht lizenzierten Trainern betreut. Vor allem der Kids Cup und der Schwarzwald-Bike-Marathon sind Aushängeschilder der Skiclub-Radabteilung. Rote hob hervor, dass die Abteilung einheitliche Kleidung beschafft habe.

Schriftführer Volker Schulte hatte eine Anmerkung zur Kasse. Bei Überschreitung eines gewissen Guthabens zeige sich das Finanzamt nicht mehr ganz so verständnisvoll. Diese Tatsache wurde auch beim Kassenbericht angesprochen, den Heike Drechsler vorstellte.
Seitens des Vorstands gab es den Vorschlag, Beiträge zu erhöhen – nicht die der Aktiven, sondern die der einfachen Mitglieder.
“Wir haben zuletzt 1999 erhöht und 2002 zur Umstellung auf den Euro eine Glättung vorgenommen”, betonte der stellvertretende Vorsitzende Arno Pfaff.

Er schlug vor, die Beiträge von bisher 17 auf 25 Euro bei Erwachsenen, den Familienbeitrag von 28 auf 35 und den ermäßigten Beitrag (Kinder, Jugend und ähnliche) von zehn auf 15 Euro anzuheben. Nach kurzer Diskussion folgte die Versammlung dem Vorschlag.
Bei den anschließenden Wahlen wurde neben Mayer als Vorsitzendem auch ein neuer Sportwart Alpin gekürt, Oliver Gibson steht dieser Sparte künftig vor. Er schlug eine neue Rad-Attraktion vor: Ein geteerter “Pumptrack” soll Vandalismus verhindern und weitgehend wartungsfrei sein. Zu Kassenprüfern wurden Bettina Pfaff und Ute Dold gewählt.

Zahlreiche Ehrungen konnte der scheidende Vorsitzende Manfred Mark vornehmen. Für 40 Jahre Vereinstreue wurden mit der Ehrennadel in Gold Dieter Burgbacher, Oliver Dold, Josef Ganter, Rosmarie Hettich, Leopold Hettich, Christoph Kern, Manfred Kern, Christoph Kuss, Michael Seifritz und Waltraud Zähringer geehrt.

Die Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Treue erhielten gleich 28 Mitglieder: Jörg Dold, Sieglinde Dold, Marc Dorer, Julian Dorer, Beate Dorer, Daniel Dorer, Melanie Ganter, Johannes Hirt, Robin Hirt, David Hirt, Margit Hirt, Thomas Hirt, Philip Mahler, Fabian Mahler, Barbara Mahler, Jan Mark, Jeannine Mark, Denise Mark, Viktoria Meffert, Tobias Meffert, Michael Schätzle, Bernhard Scherzinger, Nathalie Straub, Martin Straub, Franz Straub, Markus Sutter, Johannes Sutter, Jannick Sutter sowie Annette Sutter.