Skiclub Furtwangen: Erstes Trainingslager der Mountainbike-Abteilung ein voller Erfolg

13.04.2018

Die Jugendarbeit hat beim Skiclub Furtwangen höchste Priorität. Dies bewies der Verein einmal mehr beim ersten Kinder-Trainingslager der Mountainbike-Abteilung in der Geschichte des Vereins, das vom 13. bis 15. April stattfand.


26 motivierte Kinder zwischen 6 und 14 Jahren – und nicht zu vergessen der 3jährige Milan mit seinem Laufrad – erlebten gemeinsam mit ihren Trainern Kati Rothe, Antje Jäger, Heike Drexler, Nicole Drexler, Babsi Drexler, Uwe Drexler und Georg Straub ein action- und lehrreiches Wochenende in Freiburg und Kirchzarten.

Die großen Kids übernachteten zweimal in der Jugendherberge Freiburg – für manche war es die erste Übernachtung in der „Fremde“. Die sieben jüngeren Kinder wurden am Samstag und Sonntag zum Trainingslager gebracht.

Nachdem am Freitag die Eltern ihre Sprösslinge nach Freiburg gebracht hatten, fand bereits das erste Technik-Training in zwei leistungsgerechten Gruppen im Gelände neben der Jugendherberge statt.

Beim gemeinsamen Abendessen kam die verbrauchte Energie schnell zurück. Nach einem kurzen Gruppenspiel schaute man sich ein paar Bilder und Videos aus dem Training an. Mit einer kompakten Analyse des Bildmaterials endete Tag 1.

Am Samstag startete die Gruppe früh und sportlich mit einem kurzen Lauf an der Dreisam in den Tag. Nach einem ordentlichen Frühstück radelten alle gemeinsam zum acht Kilometer entfernten Hexenwald-Trail in Kirchzarten – einem der tollsten Bike-Parks der Region. Dort gesellten sich auch die kleineren Kinder dazu. In drei leistungsgerechten Gruppen wurde bis zum Mittag intensiv Technik trainiert.

Um 12 Uhr trieb ein gehöriger Hunger die kleinen und großen Sportler ins Fiesta in Kirchzarten. Nach dem Mittagessen holten die Eltern der jüngeren Kinder ihre kleinen Trainingshelden wieder ab.

Die Älteren fuhren zurück zur Jugendherberge, wo weitere Technik-Übungen auf dem Programm standen. Einige der Kids wurden außerdem vermessen, um ihr Bike individuell auf sich einstellen zu lassen.

Nach dem Abendessen schaute man gemeinsam Videos von Danny MacAskill: Von dem schottischen Bike-Trial- und Mountainbike-Profi ließen sich alle gerne für den nächsten Tag inspirieren.

Auch am Sonntag durfte ein kleiner Lauf an der Dreisam nicht fehlen. Als absolutes Highlight des Trainingslagers gesellte sich der amtierende Deutsche Meister im MTB Marathon, Markus Bauer, zum Trainingsteam.

Gemeinsam mit Markus radelten wieder alle in großer Kolonne zum Hexenwald-Trail, wo die kleineren Biker schon gespannt warteten. Die Gruppe hatte dort Gelegenheit, den Deutschen Meister Fragen zu stellen.

Im Anschluss wurde noch einmal in verschiedenen Gruppen trainiert. Dabei versorgte Markus Bauer jedes Kind mit individuellen Tipps zur Verbesserung der Fahrtechnik. Als Abschluss durfte natürlich eine Autogrammstunde nicht fehlen.

Danach ging es für die großen und kleinen Mountainbiker – in Summe 35 Personen – zurück zur Jugendherberge, was doch mancherorts für Aufsehen sorgte. In Freiburg warteten bereits die Eltern, um zusammen mit ihren begeisterten Kindern und den Trainerinnen und Trainern zu grillen. Auf dem benachbarten Grillplatz beendeten alle das erfolgreiche Trainingslager in bester Laune.

Text / Bild: Antje Jäger

img_5677_edit.jpg
img_5679_edit.jpg
img_5676_edit.jpg
img_5661_edit.jpg
img_5660_edit.jpg
img_5658_edit.jpg
img_5649_edit.jpg
img_5599_edit.jpg
img_5596_edit.jpg
img_5568_edit.jpg