Alpin Aktive des Skiclubs mit OHG beim Bundesfinale

26.02.2014

Gleich 4 Athleten stellte der SC Furtwangen als Landessieger Ski Alpin der Mannschaft für das dreitägige Bundesfinale am Seebuck


Die Mannschaft des OHG bestehend aus 3 Jungen und 3 Mädchen der Jahrgänge 2001 und jünger hat sich dafür als Landessieger im Vorfeld qualifiziert. gegen Mannschaften aus Oberstdorf, Ulm, Heidenheim über Erfurt sogar auch Berlin, galt es die Schule erneut auf sportlicher Ebene zu vertreten. Nachdem am Montag ein Trainingstag auf der Wettkampfstrecke stattfand, ging an Dienstag dann in einem Vielseitigkeitslauf aus Steilwandkurven, Bodenwellen und Schanzen bereits um die ersten Platzierungen.
So musste man schnell erkennen dass auch die anderen Schulen recht starke Mannschaften zusammen gestellt haben und man sich an dem Tag mit dem 6 Platz von 8 Schulen zufrieden geben musste.
Die Platzierungen vom Dienstag waren dann auch die Startreihenfolge für den zweiten Wettkampftag an dem eine Parallelslalom ausgetragen wurde.
Dabei kämpften die Schüler und Schülerinnen in Zweikämpfen gen die anderen Schulen um Punkte, welche am Ende des Tages zusammen gezählt wurden.
Der Bundessieger wurde damit aus den Gesamtpunkten beider Wettkampftage ermittelt. Bundessieger wurden Die Schulen aus Oberstdorf und Ulm mit der selben Punktzahl. Das OHG konnte den 6. Platz behaupten. Als einzigartiges Erlebnis bezeichneten die Schüler Jan Busch, Luisa Seifritz, Lisa Straub und Pascal Pfaff die Tage im Jugend Trainiert für Olympia Dorf Schonach, wo man während der 4 Tage in einer Jugendherberge untergebracht war.